Motorrad & Quadversicherungsvergleich - Günstige Tarife im online Vergleich  Quad und Zweirad Tarife vergleichen

Die Motorradversicherung - Inhalte und Möglichkeiten

Für ein Motorrad ab einem gewissen Hubraum gelten dieselben Regeln im Straßenverkehr, die auch für einen Pkw gelten. Die Regelungen und Vorgaben beziehen sich natürlich nicht allein auf die Straßenverkehrsregeln, sondern beziehen ebenso notwendige Absicherungen mit ein. Fahren Sie also Motorrad, benötigen Sie zwingend eine Motorradversicherung. Ohne diese dürfen Sie überhaupt nicht die öffentlichen Straßen befahren. Nur vor was schützt Sie eine Motorradversicherung überhaupt? Welche Möglichkeiten haben Sie und müssen Sie für die Versicherung Ihres Motorrads das ganze Jahr über zahlen, wenn Sie doch nur während der Sommermonate fahren?

Motorrad Quad Versicherung ohne Schufa Vergleich

Die Hintergründe der Motorradversicherung

Dass Sie ein Motorrad auf öffentlichen Straßen ausschließlich fahren dürfen, wenn Sie eine Motorradversicherung besitzen, ist keine Gängelung. Das Gegenteil ist der Fall, denn die Motorradversicherung schützt in erster Linie Sie. Nein, die Versicherung kann Sie nicht vor einem Unfall bewahren, doch sichert sie Sie vor horrenden Kosten ab. Der Gesetzgeber führte die Versicherungspflicht für Motorräder und Pkw ein, um dem Unfallverursacher im Schadensfall vor dem Ruin zu schützen. Überlegen Sie einmal, welche Kosten im Rahmen eines einfachen Verkehrsunfalls entstehen. Da wäre der Schaden am beteiligten Fahrzeug, eventuell zerstören Sie zudem Sachgegenstände wie Zäune, Absperrungen oder auch eine Straßenlaterne. Bei schweren Unfällen sind Personenschäden bei Weitem nicht unmöglich. Zuletzt wären die Kosten an Ihrem eigenen Motorrad. Die Motorradversicherung übernimmt nun sämtliche Schadenszahlungen, die dritte Personen betreffen. Das bedeutet, Ihre Motorradversicherung trägt die Instandsetzungs- oder Ersatzkosten der am Unfall beteiligten Fremdfahrzeuge und zahlt die Sachschäden. Gleichfalls tritt sie bei Personenschäden ein. Gerade diese können innerhalb kürzester Zeit in die Höhe schießen. Erleidet eine am Unfall beteiligte Person schwere Verletzungen mit Folgeschäden, kommen Schmerzensgeld, Arbeitsunfähigkeitszahlungen und viele weitere Kostenpunkte hinzu. Ohne eine Motorradversicherung müssten Sie alleine all diese Beträge aus der eigenen Tasche begleichen - Faktoren, die der überwiegende Teil der Bevölkerung überhaupt nicht tragen kann.

Die Möglichkeiten der Motorradversicherung

Der Hauptbestandteil der Motorradversicherung deckt die oben genannten Punkte ab: Personenschäden, Sachschäden an Fremdfahrzeugen, Sachschäden an Gegenständen. Diese Bestandteile zählen zu der sogenannten Haftpflichtversicherung. Die Inhalte sind gesetzlich vorgeschrieben, ebenso gibt der Gesetzgeber vor, wie hoch die Deckungssummen der einzelnen Teilbereiche ausfallen müssen. In der Haftpflichtversicherung für das Motorrad sind jedoch keine Schäden an Ihrem eigenen Motorrad integriert. Doch auch diese können Sie abdecken, indem Sie sich für eine Teil- oder Vollkaskoversicherung entscheiden:

Die Teilkasko der Motorradversicherung

Die Teilkasko erweitert die Haftpflichtversicherung für Motorräder um sinnvolle Zusatzpunkte. Sie können die Teilkasko mit einer privaten Krankenzusatzversicherung vergleichen: Details, die in der einfachen Variante nicht enthalten sind, versichern Sie über die Zusatzversicherung. Zumeist erweitert die Teilkasko der Motorradversicherung die Vertragsinhalte um

• Glasschäden,
• Unwetterschäden (Hagel, Sturm, Blitzschlag),
• Brand- und Explosionsschäden,
• Marderschäden,
• Haarwildschäden,
• Diebstahl (Motorrad und Fahrzeugteile),
• Überschwemmungsschäden.

Der Diebstahlschutz könnte für Sie besonders von Interesse sein. Vielleicht nutzen Sie einen Gepäckkoffer, der relativ leicht aufgebrochen werden kann. Wird dieser nun aufgebrochen, können Sie den am Koffer entstandenen Schaden melden und erhalten zudem eine Entschädigung für die aus dem Koffer entwendeten Gegenstände. Allerdings übernimmt die Diebstahlversicherung in der Motorradversicherung keine Kosten für entwendete Gepäckrollen. Sollten Sie Ihren Helm während des Parkens einfach auf dem Motorrad ablegen und wird dieser gestohlen, können Sie auch keine Entschädigung verlangen.

Die Vollkasko der Motorradversicherung

Dies ist der Rundumschutz Ihres Motorrads und sollte unbedingt in Betracht gezogen werden, wenn Sie ein sehr hochwertiges Modell fahren oder kostspielige Umbauten vorgenommen haben. Letztendlich erweitert die Vollkasko der Motorradversicherung die Bestandteile der Teilkasko um einzelne Punkte. Der wichtigste Unterschied ist, dass die Vollkasko nun auch Unfallschäden an Ihrem Motorrad abdeckt. Ihre Motorradversicherung kommt also nicht nur für die Schäden an Fremdfahrzeugen auf, sondern Sie können Ihre eigene Reparaturrechnung gleichfalls einreichen.

Eine Besonderheit der Vollkasko für Motorräder ist, dass Sie sie speziell auf Ihr Motorrad zuschneiden lassen können. In einem Ortstermin mit einem Mitarbeiter der von Ihnen gewählten Versicherung sehen Sie sich das Motorrad genau an, lassen eine Art Gutachten erstellen und nehmen eigens auf Ihr Motorrad zutreffende Inhalte mit in den Versicherungsvertrag auf. Gerade bei getunten und umgebauten Maschinen lohnt sich diese Form der Vollkaskoversicherung.

Die Kosten der Motorradversicherung

Grundsätzlich können Sie Ihr Motorrad versichern, wie jeden Pkw auch. Wählen Sie die ganzjährige Variante, erhalten Sie für ein volles Kalenderjahr Versicherungsschutz und können zu jeder Jahreszeit am Straßenverkehr teilnehmen. Die Beiträge werden nun auf das Jahr gerechnet und von Ihnen monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder auch jährlich beglichen. Günstiger ist die Variante, das Motorrad nur während der tatsächlichen Nutzungszeiten zu versichern. Hierfür melden Sie das Motorrad nicht mit einem gewöhnlichen Kennzeichen an, sondern wählen ein Saisonkennzeichen. Je nach Versicherer und Vertrag können Sie Ihre Maschine nun zwischen März und Oktober nutzen. Während dieser Zeit begleichen Sie die Versicherungsbeträge und erhalten den von Ihnen gewünschten Schutz. Eine Erweiterung der Saisonversicherung erlaubt es Ihnen, gegen einen gewissen Aufschlag auch in den Wintermonaten Schutzleistungen zu erhalten. Diese betreffen überwiegend die Teil- und Vollkaskoversicherung, erlauben Ihnen zwar nicht, am Straßenverkehr teilzunehmen, doch schützen Sie während des Winters vor Marderbissen oder Diebstählen.

Die meisten Verträge der Motorradversicherung können Sie preislich mitentscheiden. Wählen Sie eine Versicherung mit einer Selbstbeteiligung, müssen Sie für jeden gemeldeten Schaden einen gewissen Betrag selbst an die Versicherung zahlen oder der Werkstatt überweisen. Die Höhe der Selbstbeteiligung variiert. Einige Verträge verlangen einen Selbstbehalt von 150,00 Euro, Sie können aber auch einer Beteiligung von 900,00 Euro zustimmen. Hierbei gilt: Je höher der Selbstbehalt, desto niedriger die tatsächlichen Beträge.

Die Motorradversicherung abschließen

Vor dem Abschluss einer Motorradversicherung können wir Ihnen nur raten, die einzelnen Tarife der Versicherer über unseren Motorradversicherungsvergleich gegenüberzustellen. Der Vergleich erlaubt Ihnen nicht nur eine simple Preisübersicht, sondern zeigt Ihnen auch die Inhalte der Tarife auf. Selbst bei der einfachen Haftpflichtversicherung für das Motorrad unterscheiden sich die Inhalte, da einige Versicherer die gesetzlich vorgeschriebenen Deckungssummen eigenständig erhöhen. Schließen Sie die von Ihnen gewählte Motorradversicherung ab, erhalten Sie einen Versicherungsnachweis, dem Sie bei der Anmeldung Ihres Motorrads dem Straßenverkehrsamt vorlegen. Nun bekommen Sie Ihr Kennzeichen und können Ihr Motorrad benutzen.

Motorradversicherungen vergleichen

Auf unserer Seite stellen wir Ihnen die gängigen Versicherer vor und bieten Ihnen zugleich die Möglichkeit, unseren Versicherungsrechner zu nutzen. In diesen brauchen Sie nur einige Daten eingeben, Ihre gewünschten Versicherungsinhalte auswählen und bekommen im Anschluss eine Auflistung, die Ihnen mit Ihren Wünschen übereinstimmende Motorradversicherungen inklusive Preis aufzeigt. An dieser Stelle haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder wenden Sie sich nun eigenständig an den gewünschten Versicherer und schließen dort einen Vertrag ab. Oder aber, Sie klicken direkt aus dem Versicherungsvergleich auf den Button und fragen Ihren Versicherungsvertrag sogleich an. Da die meisten Versicherungsanfragen innerhalb kürzester Zeit bewilligt werden, bekommen Sie in der Regel bereits innerhalb eines Tages einen Versicherungsnachweis, den Sie bei der Fahrzeuganmeldung vorlegen können. Möchten Sie eine auf Ihr Motorrad abgestimmte Vollkasko abschließen, nimmt der Versicherer mit Ihnen bezüglich der Terminabstimmung Kontakt auf.

Autoversicherung ohne Schufa

Auch mit einer negativen Schufa ist es in Deutschland möglich, eine Autoversicherung bzw. KFZ Versicherung abzuschließen. Eine Schufa-Abfrage findet zwar statt, führt aber in den wenigsten Fällen zu einer Ablehnung. Eine Versicherungsabsage könnte Sie eventuell bei einer Privatinsolvenz oder bei Schulder bekommen. Möchten Sie, dass die Autoversicherung ganz ohne Schufa-Prüfung abgeschlossen werden soll, bietet sich ein Autoversicherer Vergleich im Tarifrechner an.

Motorradversicherungs Tarife vergleichen

Motorrad­versicherung: Eine Motorradversicherung in Deutschlands ist für Ihr Zweirad über 125 ccm Hubraum in unserem Tarifrechner für Sie bei uns zu finden. Nutzen Sie unsere günstigen Motorradtarife für Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko. Ein Versicherungsvergleich für Motorräder ist bei uns in wenigen Minuten möglich. Durch unseren kostenlosen Vergleich der einzelnen Motorradversicherungen, können Sie sehr viel Geld sparen. Ein Vergleich lohnt sich!

Quadversicherungsvergleich - günstige Tarife

Günstige Konditionen dank Quad-Versicherungsvergleich. Beim Quad versichern können Kunden richtig sparen und sich dabei auf ein Angebot konzentrieren, dass höchste Leistung im Schadensfall zu günstigsten Konditionen ermöglicht. Der Versicherungsvergleich für das Quad lässt teure Prämien ausschließen und eine Perspektive einnehmen, in der man maximalen Versicherungsschutz erkennt und in der Leistung keine Kompromisse eingeht, dabei aber richtig viel Geld sparen kann.

Kfz Versicherung trotz Schufa

Kfz Versicherungen trotz Schufa vergleichen? Die negative Schufa muss beim Vergleich der Kfz Versicherungen nicht zum Hindernis werden. Für günstige Prämien haben alle Versicherungsnehmer die Chance, eine leistungsstarke und kompetente Kfz Versicherung abzuschließen. Um das beste Angebot zu erkennen, ist ein kostenloser und qualitativ hochwertiger Vergleich notwendig und sollte alle Angebote zur Kfz Versicherung trotz Schufa in die Gegenüberstellung einbeziehen.