Über 300 aktuelle Tarife "2017" für Quad, Motorrad und Autoversicherungs im Vergleich  PKW und KFZ Tarife vergleichen

Schlechte Schufa - keine KFZ-Haftpflichtversicherung?

In Deutschland ist eine KFZ-Autoversicherung Pflicht. Sie wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Ohne einen Versicherungsschutz, wird das Fahrzeug bei der Zulassungsstelle nicht eingetragen. Die meisten Versicherungsgesellschaften führen vor der Antragsbearbeitung eine Schufa-Anfrage durch. Hat der Verbraucher negative Einträge in seiner Schufa, kann es sein, dass die Versicherung keine KFZ Haftpflichtversicherung trotz Schufa bereitstellt.

KFZ Versicherungs Vergleich ohne Schufa / Bonitätsprüfung

Schlechte Bonität - keine KFZ-Haftpflichtversicherung trotz Schufa?

Wer von einer Versicherungsgesellschaft keine KFZ-Haftpflichtversicherung trotz Schufa erhält, der sollte nicht verzweifeln. Die negative Bonität darf nämlich nicht dazu führen, dass Verbraucher keine KFZ-Haftpflichtversicherung trotz Schufa erhalten. Der Kunde sollte wissen, dass der Versicherer sich eine Einverständniserklärung einholen muss, damit eine Schufa-Abfrage gemacht werden kann. Der Grund für die Ablehnung liegt darin, dass Versicherungsgesellschaften befürchten, dass die anfallenden Beiträge nicht bezahlt werden. Trotzdem sind Versicherungen gehalten, dem Kunden eine KFZ-Haftpflichtversicherung trotz Schufa anzubieten. Allerdings wird dann oft die Zahlung der Beiträge als Vorkasse oder als Lastschriftverfahren verrechnet. Ebenso ist der Leistungsumfang eingeschränkt. Es gibt ein Grund, warum ein Versicherer eine KFZ-Haftpflichtversicherung ablehnen darf und zwar dann, wenn es bereits im Vorfeld zu einer Kündigung kam.

Der Hintergrund für eine KFZ-Haftpflichtversicherung trotz Schufa ist der, dass andere Verkehrsteilnehmer geschützt werden. Kommt es seitens des Versicherungsnehmers zu einem Unfall und es entsteht ein Schaden an einem fremden Fahrzeug, so muss dieser von der Versicherung beglichen werden. Es ist zu erwähnen, dass oftmals die KFZ-Versicherung nur für die KFZ-Haftpflichtversicherung gewährt wird. Somit werden Schäden am eigenen Fahrzeug nicht beglichen, der Fahrzeugführer muss sie also selber tragen.

Die Aufgaben der Schufa

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung - kurz Schufa - genannt ist eine Auskunftei die Daten von Verbrauchern speichert. Diese Daten werden der Schufa von ihren Vertragspartnern übermittelt. Das können Banken, Telefongesellschaften, Vermieter oder aber auch Versicherungen sein. Schließt ein Kunde beispielsweise einen Handyvertrag ab, so erscheint dieser als Eintrag in der Schufa. Zu einem negativen Eintrag kommt es, wenn der Verbraucher seinen Verbindlichkeiten nicht nachkommt. Verstehen kann man darunter, dass er beispielsweise eine Kreditrate oder aber auch den Beitrag für eine Versicherung nicht bezahlt.

Allerdings gehen vor dem negativen Eintrag Mahnungen an den Verbraucher. Erst wenn diese damit gesetzten Zahlungsfristen verstrichen sind, wird der normale Eintrag zu einem Negativeintrag. Es werden aber Daten über Pfändungen, Offenbarungseid, Vollstreckungsbescheide oder Insolvenzen gespeichert. Diese Einträge allerdings sind so gravierend, dass ein Verbraucher z.B. keine Versicherung mehr erhält. Der Verbraucher wird dann als nicht mehr kreditwürdig bezeichnet. Viele Verbraucher sind der Meinung, dass die Schufa über die Kreditwürdigkeit entscheidet. Dem ist aber nicht so, die Schufa stellt lediglich die notwendigen Informationen bereit. Die Bonität des Verbrauchers wird anhand des Score-Wertes gestaffelt. Dieser Score-Wert wird von Versicherungsgesellschaften abgefragt. Je höher der Wert desto besser ist die Bonität.

Einschränkungen bei der KFZ-Haftpflichtversicherung trotz Schufa

Alle Versicherungsgesellschaften prüfen die Bonität ihres Kunden anhand einer Schufa-Abfrage. Wer also eine KFZ-Haftpflichtversicherung trotz Schufa abschließen möchte, der muss so einer Abfrage zustimmen. Ist die Bonität nun schlecht, so werden von Versicherern meist höhere Beiträge berechnet. Viele Kunden lehnen aber die Abfragung der Schufa durch den Versicherer ab. Wer also nicht möchte, dass die Schufa abgefragt wird, der muss sich einen anderen Anbieter suchen. Es gibt aber auch viele Versicherungsunternehmen, die beim Vorversicherer Auskünfte einholen, gerade dann, wenn die Versicherung gewechselt werden soll.

Wer nicht weiß wie es um seine Bonität, also die Kreditwürdigkeit, steht, der kann einmal im Jahr eine kostenlose Schufa-Abfrage durchführen. So können Verbraucher prüfen, ob die Negativ-Einträge zu Recht in der Schufa stehen und gegebenenfalls löschen lassen. Bei vielen Versicherern ist der Abschluss einer KFZ-Haftpflichtversicherung trotz Schufa mit bestimmten Bedingungen verbunden. So bestehen viele auf eine jährliche Zahlweise und oft auf mit Vorkasse. Auch die Konditionen sind schlechter als bei positiver Schufa, es handelt sich dabei um Risikoaufschläge. Mit diesen Aufschlägen sichern sich Versicherer gegen Zahlungsausfälle ab.

Den Versicherer finden der auf eine Bonitätsprüfung verzichtet

Versicherungsunternehmen unterscheiden generell zwischen der gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtversicherung und einer freiwilligen Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung. So sollte der Verbraucher wissen, dass Versicherungsunternehmen den Abschluss der KFZ-Haftpflichtversicherung trotz Schufa nicht verweigern dürfen. Allerdings werden dann oft höhere Beiträge berechnet. Macht die Versicherung die Beitragshöhe vom Score-Wert abhängig, so muss dies explizit in den Vertragsbedingungen angegeben werden.

Viele Versicherungsunternehmen die eine KFZ-Haftpflichtversicherung trotz Schufa anbieten, kann der Verbraucher im Internet finden. Ein starker Wettbewerbsdruck hat bei vielen Gesellschaften ein Umdenken angeregt. So bewerben Direktversicherer oft die KFZ-Haftpflichtversicherung trotz Schufa. Man sollte vielleicht aus wissen, dass es viele Verbraucher gibt, die einfach nicht möchten, dass ihre Daten vor einem Versicherer offengelegt werden und lehnen deshalb eine Schufa-Abfrage ab. Wird ein Anbieter gefunden, der auf eine Bonitätsprüfung verzichtet, kann der Verbraucher über das Online-Portal der Versicherung einen Antrag stellen oder telefonisch Kontakt aufnehmen.

Ein Tipp zur KFZ Versicherung trotz Schufa

Wer aufgrund seiner schlechten Schufa schlechtere Konditionen angeboten bekommt, der sollte einmal den Zeitwert seines Wagens einschätzen lassen. Je nachdem welcher Wert herauskommt, kann dann auf eine Vollkaskoversicherung verzichtet werden. Bei der Vollkaskoversicherung übernimmt die Versicherung die Schäden, die der Fahrzeugführer selbst verursacht hat. So kann unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Daten auf eine Vollkaskoversicherung verzichtet werden. Auch wenn der Restwert des Wagens unter dem Jahresbeitrag liegt, macht eine Vollkasko keinen Sinn mehr. Tritt nämlich ein Schaden auf, so wird die Versicherung nur den Wiederbeschaffungswert des Wagens berechnen, selbst dann, wenn die Reparaturkosten und Instandsetzung diesen Wert übersteigen. Wenn der Versicherer eine Teilkasko bei der KFZ-Haftpflichtversicherung trotz Schufa anbietet, sollte der Verbraucher zustimmen, denn die Teilkasko macht Sinn. Sie versichert Hagel, Sturm oder Glasbruch.

Empfehlenswert ist bei einer KFZ-Haftpflichtversicherung trotz Schufa, bei dem Versicherer abzuschließen, bei dem eventuell andere Versicherungen laufen. Wurden die Beiträge stets pünktlich bezahlt und es gab ansonsten keine Auffälligkeiten, so kann der Verbraucher mit besseren Konditionen rechnen und die schlechte Schufa spielt eine untergeordnete Rolle. Viele Versicherungen prüfen dann die Bonität des Kunden nicht mehr. Dies sollte aber nur unter der Voraussetzung geschehen, wenn es in der Vergangenheit nicht zu Verstößen der Vertragsbedingungen gekommen ist.

Bei den meisten Versicherungsunternehmen gehört die Bonitätsprüfung zum Standard. Der Verbraucher der eine schlechte Schufa hat, sollte sich dann einen Anbieter suchen, der auf die Bonitätsprüfung verzichtet.

Autoversicherung ohne Schufa

Auch mit einer negativen Schufa ist es in Deutschland möglich, eine Autoversicherung bzw. KFZ Versicherung abzuschließen. Eine Schufa-Abfrage findet zwar statt, führt aber in den wenigsten Fällen zu einer Ablehnung. Eine Versicherungsabsage könnte Sie eventuell bei einer Privatinsolvenz oder bei Schulder bekommen. Möchten Sie, dass die Autoversicherung ganz ohne Schufa-Prüfung abgeschlossen werden soll, bietet sich ein Autoversicherer Vergleich im Tarifrechner an.

Motorradversicherungs Tarife vergleichen

Motorrad­versicherung: Eine Motorradversicherung in Deutschlands ist für Ihr Zweirad über 125 ccm Hubraum in unserem Tarifrechner für Sie bei uns zu finden. Nutzen Sie unsere günstigen Motorradtarife für Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko. Ein Versicherungsvergleich für Motorräder ist bei uns in wenigen Minuten möglich. Durch unseren kostenlosen Vergleich der einzelnen Motorradversicherungen, können Sie sehr viel Geld sparen. Ein Vergleich lohnt sich!

Quadversicherungsvergleich - günstige Tarife

Günstige Konditionen dank Quad-Versicherungsvergleich. Beim Quad versichern können Kunden richtig sparen und sich dabei auf ein Angebot konzentrieren, dass höchste Leistung im Schadensfall zu günstigsten Konditionen ermöglicht. Der Versicherungsvergleich für das Quad lässt teure Prämien ausschließen und eine Perspektive einnehmen, in der man maximalen Versicherungsschutz erkennt und in der Leistung keine Kompromisse eingeht, dabei aber richtig viel Geld sparen kann.

Kfz Versicherung trotz Schufa

Kfz Versicherungen trotz Schufa vergleichen? Die negative Schufa muss beim Vergleich der Kfz Versicherungen nicht zum Hindernis werden. Für günstige Prämien haben alle Versicherungsnehmer die Chance, eine leistungsstarke und kompetente Kfz Versicherung abzuschließen. Um das beste Angebot zu erkennen, ist ein kostenloser und qualitativ hochwertiger Vergleich notwendig und sollte alle Angebote zur Kfz Versicherung trotz Schufa in die Gegenüberstellung einbeziehen.